Herzlich Willkommen auf den Seiten der Ortsgemeinde Essenheim!


 

 
Anschrift:
Hauptstraße 2
55270 Essenheim
Tel.: 06136 - 88225
Fax: 06136 - 88804
E-Mail:
gemeinde@essenheim.de 
 
Ortsbürgermeister:
Winfried Schnurbus
E-Mail:
rathaus@essenheim.de
Sprechzeiten:
Di. und Do. 17.00 - 19.00 Uhr
 
Verwaltung:
Carmen Heinze
Bürozeiten:
Mo. und Mi. 08.00 - 10.00 Uhr
Di. und Do. 16.30 - 19.00 Uhr

 

Aktueller Stand zu:

Park der Begegnung

Anstehende Termine:

Terminkalender

 

 

 

 

 

Vom 20. bis voraussichtlich 23. Februar 2020 wird das Instrumentenlandesystem der Nordwest-Landebahn des Frankfurter Flughafens vermessen. Ein speziell hierfür ausgerüstetes Messflugzeug überprüft dabei die Präzision der Signale, die für sichere Landungen erforderlich sind. Untersucht werden beide Betriebsrichtungen, also Anflüge sowohl aus dem Osten als auch aus dem Westen kommend. 

Die Flugvermessungen beginnen an den genannten Tagen um 23:00 Uhr und sind um zirka 03:00 Uhr des darauffolgenden Tages beendet. Sollte es dabei zu technischen oder witterungsbedingten Verzögerungen kommen, müssen die Vermessungsflüge an einem späteren Ersatztermin fortgeführt werden. Dieser Zeitraum läge dann zwischen dem 28. Februar und dem 1. März 2020. 

Aufgrund des tagsüber sehr hohen Verkehrsaufkommens am Frankfurter Flughafen ist es notwendig, Messflüge in die Nachtzeit zu legen. Zum Einsatz kommt dabei ein kleineres Turbo-Prop-Flugzeug vom Typ Beechcraft Super King Air 350. Die Maschine wird grundsätzlich und soweit es die vorgegebenen Flugprofile erlauben, Überflüge von Ortschaften vermeiden. 

Das Instrumentenlandesystem unterstützt den Luftfahrzeugführer bei der Navigation während des Anfluges. Dies geschieht im Wesentlichen durch die elektronische Definition von Anflugkurs und Gleitwinkel durch Signalgeber am Boden. Die Signale werden im Flugzeug empfangen und den Piloten im Cockpit angezeigt. Nur durch Vermessungsflüge mit speziell dafür ausgerüsteten Flugzeugen kann die Präzision dieser Signale überprüft werden.  

Die Vermessung des Instrumentenlandesystems wird von der internationalen Zivilluftfahrtorganisation ICAO in regelmäßigen Abständen vorgeschrieben. Sie sind wichtig für die sichere, geordnete und flüssige Verkehrsabwicklung an den Flughäfen. 

 

Winfried Schnurbus

Ortsbürgermeister

Essenheim

Sperrgebiet! Lebensgefahr

 

Das Naturgebiet/Biotop in den Mönchswiesen ist ab sofort gesperrt. Es besteht wegen des Orkans akute Lebens-/Verletzungsgefahr durch umstürzende Bäume und Windbruch. Das Gebiet darf großräumig um den Weiher nicht betreten werden. Bitte weisen Sie auch Ihre Kinder auf die Gefahren und das Betretungsverbot hin. Wegen der weiteren zu erwartenden Sturmböen bitte ich Sie alle, besondere Vorsicht walten zu lassen. Der trockene Sommer hat erhebliche Schäden an unseren Bäumen in der Gemarkung hinterlassen!

Winfried Schnurbus

Ortsbürgermeister Essenheim

Vorankündigung   07. Februar 2020
Baustart zum Ausbau der L 426 / L 428 in der Ortsdurchfahrt Stadecken-Elsheim
Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Worms informiert, dass am Montag, 02. März, der Startschuss zum Ausbau der L 426/ L 428 in der Ortsdurchfahrt Stadecken-Elsheim fällt.
Gebaut wird in 7 getrennten Abschnitten. Aus bautechnischen Gründen können die Arbeiten jeweils nur unter Vollsperrung der Landesstraßen durchgeführt werden. Eine Umleitung wird ausgeschildert. Der Durchgangsverkehr wird großräumig über die L413, A 61 und L 426 umgeleitet.
Die Bauarbeiten beginnen in der Schulstraße (L 428)) im Abschnitt zwischen der Spielbergstraße und dem Kreisel L 426/ L 428 (Mainzer Straße/ Schulstraße/ Ingelheimer Straße). Die Dauer der Bauarbeiten in dem rund 230 Meter langen Abschnitt ist bis Juli 2020 geplant.  In dieser Zeit werden Hausanschlüsse durch die Versorgungsträger erneuert sowie Gehwege und Landesstraße neu hergestellt.
Die Einmündung Spielbergstraße/ Schulstraße (L 428) ist gesperrt. Fußgänger und Radfahrer können von der Spielbergstraße über den Weg „Am Spielberg“ zum Effengraben gelangen.
Über die weiteren Bauabschnitte der Maßnahme wird der LBM Worms jeweils rechtzeitig vor Baubeginn informieren.
In einer bis Herbst 2021 geplanten Gesamtbauzeit werden insgesamt rund 1.510 Meter Landesstraße einschließlich der Gehwege sowie zirka 1.600 Meter freie Strecke in getrennten Bauabschnitten ausgebaut. Im Vorfeld müssen Ver- und Entsorgungsleitungen der Werke erneuert werden.
Wegen des schlechten Fahrbahnzustandes und zur Verbesserung der Verkehrsqualität sowie zur Erhöhung der Verkehrssicherheit werden die L 426 und die L 428 in Stadecken-Elsheim neu ausgebaut. Der Ausbau ist eine gemeinschaftliche Baumaßnahme des Landes Rheinland-Pfalz, der Gemeinde Stadecken-Elsheim sowie der Träger der Ver- und Entsorgungsleitungen.
Die geschätzten Baukosten betragen rund 3,7 Millionen Euro. Davon entfallen auf das Land Rheinland-Pfalz rund 2,4 Millionen Euro, auf die Gemeinde Stadecken-Elsheim rund 560.000 Euro und auf die Versorgungsunternehmen rund 740.000 Euro.
Wegen der absehbaren Behinderungen für die Verkehrsteilnehmer sowie der Einschränkungen für die Anlieger der Mainzer Straße, der Ingelheimer Straße und der Schulstraße und der Anwohner während der Bauzeit bittet der LBM Worms bereits im Voraus alle Betroffenen um Verständnis und Geduld.
Infos im Internet unter: www.stadecken-elsheim.de
Daten und Fakten
Verkehrsbelastung   rund 7.220 Kraftfahrzeuge pro Tag auf der L 428
                             und rund 10.380 auf der L 426
Ausbaulänge           ca. 1510 m in der Ortslage (davon 810 m Vollausbau)
                             und ca. 1.600 Meter Sanierung der freien Strecke
Baubeginn              02. März 2020
Bauende                Herbst 2021
Baukosten              3,7 Millionen Euro
Pressekontakt:
Renate Renth
--------------------------------------------
Landesbetrieb Mobilität Worms
-Fachgruppe Bau -
Schönauer Straße 5
67547 Worms
Tel.: 06241/401-679
Fax: 06241/401-600
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: lbm.rlp.de
Der LBM verarbeitet personenbezogenen Daten ausschließlich nach den geltenden Grundsätzen der EU-DSGVO. Alle Informationen zu dieser Verarbeitung und Ihren Rechten erfahren Sie auf unserer Internetseite unter www.lbm.rlp.de/Datenschutz oder bei unserem behördlichen Datenschutzbeauftragten unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.